Weitere News

aus den verschiedenen Bereichen

 

06.06.2018
Damen I

Der Sommer ist da, die Saison ist zu Ende und unser Ziel ist erreicht. Wir haben erneut die Klasse gehalten, sind jedoch nur im Mittelfeld gelandet. Nach einem guten Start in die Saison sind wir leider schnell eingebrochen und haben viele Spiele sehr knapp verloren. Was da los war ist bis heute fraglich, waren es die Nerven oder war es doch die Kondition? Ist auch vergessen, denn wir konnten uns zum Ende der Saison wieder fangen.
Hier geht ein sehr großes Dankeschön an Silke Marten! Danke für deine Unterstützung, deine guten Ratschläge und die Zeit die du in uns investiert hast, als unser Trainer Jan aus beruflichen Gründen verhindert war. Ihr habt es zusammen geschafft, die Mannschaft vom ersten bis zum letzten Spiel weiterzubringen, weiterzuentwickeln. Eine hoch motivierte Mannschaft zu schaffen, die als Team zusammengewachsen ist. Eine Entwicklung die sich sehen lassen konnte!
Wir als Mannschaft sagen DANKESCHÖN!
Natürlich lassen wir es uns nicht nehmen unseren Klassenerhalt noch ausgiebig zu feiern, denn für einen guten Saisonabschluss brauchen wir keinen Meistertitel, denn feiern können wir auch so! ?
Wir sind gespannt welche Veränderungen Jan für die nächste Saison vorsieht und hoffen im oberen Mittelfeld mitspielen zu können. Also heißt es jetzt motiviert in die Vorbereitung starten und alles geben, um dieses Ziel erreichen!
Allen Leserinnen und Lesern wünschen wir einen schönen Sommer, genießt den Urlaub und das hoffentlich weiterhin so gut bleibende Wetter. Ihr hört von uns in der nächsten Ausgabe, bis bald!

Die Damen I

 

Oben v.l.: Darleen Reske, Nele Schulte-Nordholt, Marena Hoegen, Laura Kreuger , Britta Moggert, Rabea Lammers, Nele Kleine Bardenhorst, Antje Knöpker, Kim Lüdtke, Melissa Siering, Denise Nordkamp, Linda Petersen
Unten v.l.: Kerstin Aalken, Wiebke Limbeck, Janina Wittrock, Lea Verwold, Maike Meißner, Kiara Kirsch, Elisa Lammers und Trainerin Inga Hagels
Es fehlen: Jana ten Cate, Kristin Schevel, Ina Vahl

06.06.2018 / 13.06.2018
Damen II

Nun ist auch die Saison 2017/2018 zu Ende. Es war eine Saison voller Höhen und Tiefen mit vielen schönen Erinnerungen. Nachdem wir unsere anfänglichen Schwierigkeiten überstanden hatten, schafften wir es, immer mehr Spiele für uns zu entscheiden und landeten letztendlich auf dem 7. Platz. Obwohl wir immer gekämpft haben, hatten wir bei einigen Spielen sehr viel Pech, weshalb wir oft mit nur 2 bis 3 Toren Unterschied verloren. Gegen die Mannschaft des SV Dalum III mussten wir uns einmal mit einem 17:15 geschlagen geben und auch beim Rückspiel reichte es nur für ein 27:29. Auch das Heimspiel gegen die Mannschaft des SV Alemannia Salzbergen verloren wir sehr knapp mit 15:16. Es war jedoch trotzdem eine hervorragende Leistung auf die wir stolz sein können, da Salzbergen diese Saison mit dem 2. Platz beendet. Wir sind zuversichtlich, dass wir unsere Leistung in der kommenden Saison durch gezieltes Training noch deutlich verbessern können und somit hoffentlich in der Saison 2018/2019 höher in der Tabelle stehen und mehr Siege einfahren werden. 
All dies war jedoch nur möglich, weil Inga uns so toll trainiert und gecoacht hat. Dementsprechend möchten wir ein sehr großes DANKESCHÓ¦N aussprechen. Es war nicht immer leicht und wir haben dich regelmäßig zur Verzweiflung gebracht, aber trotzdem warst du jeden Donnerstag in der Halle um uns zu trainieren und mit sehr viel Elan und Motivation bei jedem Spiel. Wir wissen, dass das nicht selbstverständlich ist und schätzen deine Unterstützung. 
Ein großes Dankeschön geht auch an unsere zwei neuen Spielerinnen, die sich während dieser Saison doch noch dazu entschieden haben wieder mit dem Handball spielen anzufangen. Kerstin Aalken verstärkt unsere Mannschaft nun als Torhüterin und somit ist unser Torhüterproblem gelöst. Wiebke Limbeck glänzte in der letzten Hälfte der Saison mit ihrem Einsatz auf dem Spielfeld. Wir sind sehr froh, dass ihr euch dazu entschieden habt bei uns mitzuspielen. Ihr seid mittlerweile ein sehr wichtiger Teil unserer Mannschaft. Hoffentlich habt ihr wieder genauso viel Spaß am Handball und bleibt noch lange dabei. 
Leider werden uns in der nächsten Saison auch einige Spielerinnen verlassen, da sie mit einem Studium beziehungsweise einer Ausbildung anfangen und es dadurch zeitlich nicht mehr schaffen weiter Handball zu spielen. Wir wünschen all denen viel Erfolg für die Zukunft und hoffen, dass wir die ein oder andere hin und wieder bei einem unserer Spiele sehen werden.
Als Saisonabschluss steht eine gemeinsame Planwagenfahrt an, auf die wir uns alle sehr freuen. Außerdem haben wir uns für das Beach-Handball- Turnier in Georgsmarienhütte angemeldet um als Mannschaft noch ein gemeinsames Wochenende zu verbringen und unvergessliche Erinnerungen an die Saison anzuknöpfen.
Die Saison 2017/2018 war eine unvergessliche Saison und wir hoffen, dass die Saison 2018/2019 mindestens genauso gut wird!

Die Damen II

 

06.06.2018
Die weibliche B-Jugend

Durch das letzte Spiel gegen den SV Dalum, welches wir mit 26:18 gewonnen haben, konnten wir uns noch auf den 4. Platz retten.
Mit dem 2. Platz in der Vorrunde sind wir damit zum Ende in der Saison leider in der Tabelle nach unten gerutscht.
Trotzdem werden wir nun mit einer positiven Einstellung in die A-Jugend aufsteigen und in der nächsten Saison weiterkämpfen.
Damit wir dann auch sofort durchstarten können, trainieren wir direkt weiter indem wir gemeinsam draußen laufen gehen.
Einen großen Dank möchten wir an unsere Sponsoren Fahrschule Lippok und Fliesen Casper aussprechen! Sie haben uns den Kauf neuer Trainingsanzüge ermöglicht. Vielen Dank! 
Auch möchten wir uns bei Iris bedanken für ihre Unterstützung als Trainerin. Sie musste uns aus zeitlichen Gründen leider verlassen. Wir wünschen ihr viel Glück & Gesundheit für die Zukunft und hoffen das sie uns weiterhin die Daumen drückt!
Das ist aber kein Grund zur Sorge, denn wir dürfen nun Miriam Schulte-Nordholt als unsere neue Trainerin herzlich willkommen heißen. Sie wird jetzt gemeinsam mit Maris das Training vorbereiten und uns bei den Spielen begleiten, nicht zu vergessen bei Gelegenheit auch Achim.
Natürlich geht auch ein großer Dank an unsere Eltern, die uns wo sie nur können unterstützen und für uns die weiten Wege zu den Spielen auf sich nehmen.

Die B-Mädels

 

06.06.2018
Bericht der weiblichen C-Jugend

Auch wir melden uns noch einmal zum Saisonende und berichten euch von unserer Saison und noch vielem mehr.
Dieses Jahr haben wir den Meistertitel leider nicht zu uns nach Bentheim holen können und mussten den Titel an die Mannschaft des SG Neuenhaus/ Uelsen 3 abgeben. Aber dennoch können wir Stolz auf uns sein, denn wir sind unter den Top 3. 
Einige von uns waren dieses Jahr im Handballcamp in Bentheim und konnten viele neue Dinge lernen, die uns die Trainer gezeigt haben. Aber am meisten Spaß hatten wir an der Aktivierung (nicht). Aber auch wir wissen, wie wichtig es ist den Köper richtig vorzubereiten. Es gab viele Dinge an den wir mehr Freude hatten, doch nicht nur der Sport wurde uns nähergebracht, sondern wir haben auch viele neue Leute kenngelernt.
Wir haben das Camp und die Saison selbst gut und ohne Verletzungen überstanden. Nur Laurena konnte die letzten Spiele nicht spielen, da sie sich im Sportunterricht verletzt hat. Die ganze Mannschaft wünscht dir gute Besserung.
Dann gibt es für die nächste Saison noch eine kleine Änderung, denn einige von uns sind für die C-Jugend zu alt und müssen hoch in die B- Jugend. Aber das ist kein Abschied für immer, denn wir unterstützen uns gegenseitig und werden uns bei den Spielen mit aller Kraft gegenseitig anfeuern und selbstverständlich mitfiebern. Wir hoffen ihr macht das auch.

Eure C- Jugend 2017/ 2018

 

06.06.2018
Weibliche E-Jugend

... wo ist denn das Jahr geblieben???
Tolle Saison 2017/2018


Typischer Mittwochnachmittag:
Emsiges Suchen nach Handball-Outfit und schnelles Erledigen der Hausaufgaben, weil Susi und Esther pünktlich um 16 Uhr alle Mädels umgezogen in der Halle erwarten. Mit viel Freude und Erwartung geht es zum Training ...
Seit letztem Jahr August ist der jüngere Jahrgang in die E-Jugend aufgestiegen und war die erste Zeit damit beschäftigt, neue Regeln und auch den Sprungwurf zu lernen und umzusetzen.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten in der Manndeckung sowie des Zuspiels konnte man sehr schnell die ersten Erfolge sehen. 
Susi und Esther waren immer darauf bedacht, allen Spielerinnen gleichmäßig viel Spielzeit zu geben. 
Kritik und Lob wurden von den Mädels gut angenommen. Auch kann man sehen, dass der Spaß beim Training und auch Spiel nicht zu kurz kommt.
Die Mädels sind sehr schnell zu einer Mannschaft zusammengewachsen.
Da die Saison nun fast zu Ende ist, freuen wir uns darüber, dass wir hinter momentan Sögel und Meppen in der Regionsklasse einen super 3. Platz belegen. Es stehen noch 2 Spiele aus, es ist noch alles möglich.
An dieser Stelle möchten wir Eltern uns bei Susi und Esther bedanken, die in ihrer Freizeit unsere Mädels so gut betreuen. Wir denken die gute Trainingsbeteiligung spricht für sich!
Zum Saisonende werden die älteren Spielerinnen in die D-Jugend wechseln. Viel Spaß und Erfolg weiterhin dafür!
Wir wünschen allen Familien sonnige und erholsame Ferien!

Viele Grüße
Rosanna Schulte-Westenberg und Heike Brameier und im Namen aller Eltern

 

06.06.2018
Abschlussbericht der weiblichen F1 und F2 

Die Saison ist vorbei und das heißt für uns immer Abschied nehmen und gleichzeitig Willkommen heißen. Aber fangen wir erstmal vorne an…
Unsere beiden Mannschaften spielten während der Saison in unterschiedlichen Ligen. Die F1 absolvierte ihre Turniere in der Regionsliga und steigerte ihre Leistung von Turnier zu Turnier. Aber auch die F2, die in der Regionsklasse spielte, zeigte uns immer wieder tolle Entwicklungsfortschritte bei ihren Turnieren.
Das sich alle Spielerinnen während der gesamten Saison spielerisch verbessert haben, haben sie uns alle nochmal beim gemeinsamen Abschlussturnier in Emlichheim Ende Mai gezeigt. Bei tropischen Temperaturen in der Halle konnten die Zuschauer nicht nur sehen, dass unsere Mädels unbedingt spielen und Tore werfen möchten sondern auch, dass sich alle unserer Kids als eine Mannschaft sehen und gemeinsam Spaß verbreiten können (auch beim Training!). Natürlich gab es am Ende des Turnieres als verdiente Belohnung für jedes Kind eine Medaille.
Nun sind alle Turniere beendet und der zu Beginn des Textes genannte Abschied der älteren Spielerinnen steht vor der Tür. Dieses Jahr verlassen uns alle Mädels des Jahrgangs 2009, um in der E-Jugend neue Erfahrungen zu sammeln. Mädels, bleibt weiter mit so viel Spaß bei der Sache und gebt immer das Beste! Wir wünschen euch alles Gute für die E-Jugend. Doch bevor sich die Mannschaft personell verändert, feiern wir noch gemeinsam einen sportlichen Abschluss im Kletterwald. Gleichzeitig freuen wir uns aber auch schon, dass zur neuen Saison „neue“ Mädels aus dem Jahrgang 2011 zu uns dazu stoßen. Wir sind gespannt und aufgeregt, was wir mit euch allen in der nächsten Saison erleben dürfen.
Bis es jedoch soweit ist, wünschen wir allen Lesern einen angenehmen Sommer und vor allem euch -liebe Mädels- schöne Sommerferien, ihr habt eine erfolgreiche Saison gespielt! Weiter so!

Die Trainer der F1 und F2